#alle wollen schnell

#alle wollen schnell –

Wie groß ist der tote Winkel eines Traktors wirklich? Gemeinsam mit Landwirtin und Betriebshelferin Theresa machen wir den Test. Und der zeigt: Wer hier nicht aufpasst, riskiert Leben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fortbildung Sachkunde Pflanzenschutz

 Fortbildung Sachkunde Pflanzenschutz

Online-Schulungen – nutzen Sie dieses Angebot

Seit dem 26.11.2015 benötigt jede Person unter anderem für den Erwerb und die Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln für den professionellen Einsatz einen Sachkundenachweis im Scheckkartenformat. Zudem ist eine regelmäßige Fortbildung vorgeschrieben. Für die meisten Sachkundigen im Pflanzenschutz beginnt der dritte Dreijahreszeitraum am 01.01.2022 und endet am 31.12.2024. In diesem Zeitraum muss eine Fortbildung zur Sachkunde im Pflanzenschutz besucht und nachgewiesen werden. Ob dieser Zeitraum auch für Sie gilt können Sie der Rückseite Ihres Sachkundenachweises entnehmen. Steht dort beispielsweise bei Beginn erster Fortbildungszeitraum das Datum 01.01.2013, so gilt oben genannter Zeitraum. Steht bei Ihnen hier ein anderes Datum, so verschieben sich Ihre Fortbildungszeiträume entsprechend.

Die Anmeldung zur Online-Schulung muss, wie bisher auch, schriftlich mit dem nachstehenden Formular erfolgen.

Folgende Termine haben wir für Sie geplant:

Online-Veranstaltung:

  • Mittwoch, 14.12.2022 19 Uhr
  • Mittwoch, 08.02.2023 19 Uhr 

Präsenz-Veranstaltung:

  • Samstag, 17.12.2022 9 Uhr, GH zur Sonne, Mühlstraße 10, 91475 Lonnerstadt 
  • Donnerstag, 19.01.2023 19:00 Uhr Gasthof Bammes, Bucher Str. 63, 90427 Nürnberg
  • Samstag, 18.02.2023 9 Uhr, Gasthof Hupfer, Hauptstr. 22, 91238 Offenhausen

 

Kosten

Die Kursgebühr für die Teilnahme inklusive der Erstellung und Archivierung des Nachweises der Fortbildung beträgt 35 Euro je Teilnehmer. Der Betrag ist von der Umsatzsteuer befreit. Sie können die Kursgebühr nach Erhalt der Rechnung per Überweisung oder per Lastschriftermächtigung begleichen.
Sollten Sie verhindert sein, so können Sie sich bis zu 3 Tagen vor der Veranstaltung abmelden. Bei späterer Abmeldung oder Nichtteilnahme müssen wir 50 % des Betrages berechnen.

Anmeldung ist ab sofort in der Geschäftsstelle möglich und für die Teilnahme zwingend erforderlich.

 

 

 

     

     

    Anmeldung