RTK-Korrektursignal aus Mittelfranken

Vorteile

» Herstellerunabhängig
» Höchste Genauigkeit (ca. 2,5 cm) und beste Wiederholbarkeit
» Hohes Sparpotential bei Betriebsmitteln (Dünger, Saatgut, Diesel, etc.)
» Maximale Reichweite
» Optimaler Bedienkomfort
» Langfristig geringere Betriebskosten
» Betriebliche und überbetriebliche Nutzung

Es gibt zwei verschiedene Arten der Datenübertragung:
» über Datenfunk
» über Mobilfunk

RTK-Korrektursignal über Datenfunk

Bei der Funkübertragung überträgt ein Funkgerät die Signale der festen Stationen an die Nutzer im Empfangsgebiet.

Voraussetzung:
» Funk-Modem
» Funk-Abdeckung der Sendestation

Vorteile:
» Unabhängig vom Mobilfunknetz
» Sicherer Datenschutz – verschlüsselte Datenübertragung
» Keine laufenden Kosten

RTK-Korrektursignal über Mobilfunk

Die Mobilfunklösung ermöglicht eine großflächige Versorgung mit dem RTK-Signal. Die Stationen übertragen dabei die Korrekturdaten via Internet an einen zentralen Server. Die GPS-Empfänger auf den Maschinen melden sich mittels Mobilfunk auf dem Server an, übermitteln ihre Position und erhalten die für ihren Standort berechneten Korrekturdaten.

Voraussetzung:
» Mobilfunk-Modem
» SIM-Karte (D1 oder D2)

Vorteile:
» Flächendeckend verfügbar
» Niedrige Investitionskosten

 

Kontakt

Klicken Sie auf Ihren Maschinenring

RTK-Abdeckung in Mittelfranken