Gründung regionaler Interessensgemeinschaft zur Minimierung roter Gebiete

Am 22.12.2020 hat das bayerische Kabinett die AVDüV mit den neuen Gebietskulissen beschlossen, die VO ist zum 01.01.2021 in Kraft getreten.
Interessensgemeinschaften wurden gegründet und damit jedem betroffenen Betrieb die Möglichkeit geboten, mitzuwirken. Sie verfolgen das Ziel, die Einteilung zum Roten Gebiet in den jeweiligen Grundwasserkörpern maximal abzuwenden. Folgende Ziele bzw. folgende Vorgehensweise verfolgen diese Interessengemeinschaften:
  • Sammeln von relevanten Informationen zu den GWK mit maximaler regionaler Kompetenz zu den roten Gebieten in diesen GWK und Dokumentation, sowie Information der betroffenen Mitglieder über das Ergebnis
  • Solide hydrogeologische und rechtliche Überprüfung der roten Gebiete wird die entscheidende Basis sein, um eine fundierte Entscheidungsgrundlage für eine mögliche individualrechtliche Überprüfung seitens betroffener Landwirte zu haben.
  • Prüfung, ob die Beauftragung eines Sachverständigen sinnvoll ist, falls ja, Sicherung des finanziellen Fundamentes dieser IG.
  • Gemeinsame Planung zum weiteren Vorgehen zur (rechtlichen) Überprüfung der gelben Gebiete.

Wenn Sie weitere Fragen haben, rufen Sie uns an!

Kontakt

Ralf Wagner 

Tel.: 09135/73 66 69-11
E-Mail: ralf.wagner@mr-franken.de