Aktuelles zu Düngeverordnung Januar 2022

 

Sperrfirsten

Die Sperrfrist Verschiebungen vom Herbst 2021 auf Grünland und auf Ackerland mit mehrjährigem Feldfutterbau im Überblick.

Das Ende der Sperrfrist in den einzelnen Landkreisen und kreisfreien Städten ergibt sich aus der nachfolgenden Tabelle:

Landkreis / kreisfreie Stadt Flächen außerhalb von roten Gebieten Flächen in roten Gebieten
Fürth (Stadt und Land) 15.11.21-14.02.22 15.10.21-14.02.22
Ansbach (Stadt und Land) 15.11.21-14.02.22 29.10.21-28.02.22
Neustadt Aisch /Bad Windsheim 15.11.21-14.02.22 29.10.21-28.02.22
Nürnberg (Stadt) 15.11.21-14.02.22 29.10.21-28.02.22
Erlangen (Stadt) 15.11.21-14.02.22 29.10.21-28.02.22
Erlangen – Höchstadt 15.11.21-14.02.22 29.10.21-28.02.22
Bamberg 15.11.21-14.02.22 15.10.21–14.02.22
Forchheim 15.11.21-14.02.22 15.10.21– 14.02.22
Nürnberger Land 29.11.21-28.02.22 29.10.21-28.02.22

 

 

Nmin- Werte 2022:

Hauptfrüchte mit einer Tiefen (0-90 cm) Durchwurzelung des Bodens (kg N/ha), weitere Informationen finden sie unter dem Link: www.lfl.bayern.de

Mittelfranken Oberfranken
Hauptfrucht Endgültig Vorläufig Endgültig Vorläufig
W-Raps 37 41
W-Gerste 37 38
Triticale, W-Roggen 48 45
W-Weizen, Dinkel 60 65

Wann man die Nmin Werte heranziehen darf, sehen Sie unten in der Schaugrafik der Llf-Bayern. N-Min Werte werden auch bei der Eingabe erstmalig prognostiziert (hier fließen im Hintergrund alle Daten/Werte automatisch mit ein).

Rote Flächen: pro Kultur im roten Gebiet muss eine Nmin Probe vorliegen. Der Rest wird vom Düngebedarfsermittlungsprogramm simuliert

Nicht rote Flächen: Die vorläufigen Nmin Werte können genutzt werden. Eine Simulation auf einen späteren Termin ist möglich.

Neu: Nmin Prognose. Es gibt ab diesem Jahr im DBE- Programm die Möglichkeit einen Nmin Wert für spätere Früchte (Silomais, Zuckerrüben), prognostizieren zu lassen auf Basis des selbst gezogenen Wertes (rote Fläche) oder der veröffentlichten Werte.

Kontakt

Franziska Wollandt

Tel.: 09127/95 48 660
E-Mail:  franziska.wollandt@mr-fuerth.de